Breischalen sind bunt und günstig

Wenn es um den Babybrei geht, muss dieser auch angemessen serviert werden. Dafür gibt es Breischalen. Doch Vorsicht, jetzt wird es bunt. Kaum eine Breischale ist in einem langweiligen Farbton. Egal welche Farbe auch gewählt werden möchte, bei Breischalen wird es immer farbenfroh. Breischalen können auch mit Deckeln gekauft werden. Damit ist der Brei optimal geschützt, wenn das Baby mal keinen Brei essen kann, oder möchte. Wenn solch eine Schale nicht runterfallen soll, kann solch eine Schale einen rutschsicheren Fuß haben. Damit steht sie stets stabil. Für eine gute Schale müssen Eltern nicht viel Geld ausgeben.

Breischalen

Breischalen

Die meisten Babyschalen sind für die Mikrowelle geeignet

Wichtig ist auch, dass die Schalen für die Mikrowelle geeignet sind, oder du sie leicht reinigen kannst. Gerade wenn es mal etwas mehr Brei sein soll, oder jeden Tag ein Brei serviert werden möchte, werden häufig Sets angeboten. Diese sind aber meistens noch günstiger. Allerdings sollten sich Eltern nicht nur auf den günstigen Preis verlassen. Denn je günstiger die Schalen sind, desto mehr Kompromisse müssen eingegangen werden.

Nicht immer nur den günstigsten Preis nehmen

Der Saugfuß könnte nicht lange genug sich festsaugen und der Deckel löst sich eventuell. Wenn also keine Überraschungen die Folge sein sollen, ist es immer besser, den Vergleich zu machen. Auch spielt bei manchen Eltern die Größe der Schalen eine wichtige Rolle. Manchmal passt der Brei nicht in die Schale, weil diese zu klein sind, oder ähnliche Probleme tauchen auf. Daher solltest Du schon von Anfang an darauf achten, wie groß die Schalen sind und ob sie den eigenen Bedürfnissen und dem des Kindes gerecht werden können. Gerade wenn es um Marken-Schalen geht, können zusätzlich Verzierungen vorhanden sein, welche die Schalen noch schöner aussehen lassen. Selbst wenn Du nicht so viel Geld haben solltest, ist es Dir also möglich, die passenden Breischalen bekommen zu können.